Über unsUnsere FachdiensteWohnhaus für FrauenSozialkaufhaus & TafelPresseartikel & ArchivAktuelles & Offene StellenVeranstaltungenFreiwilligenbörse KISTE

Archiv 2017Archiv der Jahre 2007 - 2016Archiv der einzelnen Dienste und Projekte

 

Presseartikel & Archiv

 

 

Einblicke in die Psychiatrie (10/17)

Kindern ein zweites Zuhause geben (10/17)

Der Armut im Alter begegnen (10/17)

Armut sorgt für fehlende Würde (10/17)

Wenn die Seele überläuft... (10/17)

Ehrenamt macht glücklich (09/17)

Engagiert in Ibbenbüren - immer ein Gewinn (09/17)

 

 

zum Archiv 2017

 

zum Archiv 2007-2016

 

zum Archiv der einzelnen Dienste und Projekte

 

 

 

 

 

 

 

Archiv: Weißrusslandhilfe

 

Archiv: Projekt "Alt für Jung"

 

 

 

 

 

Ibbenbürener Volkszeitung (21.10.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken der Ibbenbürener Volkszeitung für die Bereitstellung dieses Zeitungsartikels.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Ibbenbürener Volkszeitung (21.10.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken der Ibbenbürener Volkszeitung für die Bereitstellung dieses Zeitungsartikels.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Pressemitteilung des Diözesancaritasverbandes vom 13.10.2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LINK ZUM INTERVIEW

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Ibbenbürener Volkszeitung (10.10.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken der Ibbenbürener Volkszeitung für die Bereitstellung dieses Zeitungsartikels.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Pressemitteilung des SkF Ibbenbüren e. V. vom 06.10.2017

 

 

 

 

 

„Wenn die Seele überläuft…“

3. Fachtag des Betreuungsvereins beschäftigt sich mit psychischen Erkrankungen

 

 

 

 

 

Vor 25 Jahren trat das Betreuungsgesetz in Kraft und löste das alte Vormundschaftsrecht ab. Aus diesem Anlass lädt der Betreuungsverein des SkF Ibbenbüren zu seinem dritten Fachtag ein. Der Tag steht unter dem Schwerpunktthema Psychische Erkrankungen und findet am Freitag, 20.Oktober 2017 von 09.00 bis 16.00 Uhr in die Familienbildungsstätte, Klosterstraße 21 in Ibbenbüren statt.

Eingeladen sind insbesondere ehrenamtliche rechtliche Betreuer/innen und Vorsorgebevollmächtigte, aber auch am Thema Interessierte sind herzlich willkommen. Während des Fachtags werden Experten aus unterschiedlichen Blickwinkeln psychische Erkrankungen und die damit einhergehenden Probleme und Unterstützungsmöglichkeiten beleuchten.

Dr. Oliver Hole, Leiter der LWL-Tagesklinik in Ibbenbüren informiert in seinem Vortrag um 09.15 Uhr über psychiatrische Krankheitsbilder und zeigt Auswirkungen auf die Betroffenen auf. Zudem stellt er verschiedene Behandlungsmöglichkeiten vor.

Um 10.30 Uhr schließt sich der Vortrag von Dr. Bernward Siegmund, Chefarzt der Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie der LWL-Klinik in Lengerich mit dem Thema „Sucht und psychische Erkrankung“ an. Er geht in seinem Vortrag auf die Zusammenhänge zwischen Sucht und psychischer Erkrankung ein und zeigt die Suchtmedizin im Spannungsfeld zwischen Fürsorge und Autonomie auf. Außerdem stellt er einen neuen Versorgungsansatz, das „Community Reinforcement Approach (CRA)“ vor und erläutert dies anhand von Fallbeispielen.

 

 

 

 

 

Die Mitarbeiter/innen des Betreuungsvereins im SkF Ibbenbüren Markus Heseding (v. l.), Gabriele Pfeiffer und Ute Middendorp haben den dritten Fachtag vorbereitet.

 

Nach einem Mittagsimbiss stellen sich der Förderkreis für psychisch Erkrankte und Behinderte e. V., die Ledder Werkstätten gGmbH und Antonius-mobil als regionale Anbieter für ambulant betreuten Wohnens (ABW) für psychisch erkrankte Menschen vor. Wichtigstes Ziel des ABW ist die Förderung und Erhaltung der Selbständigkeit und der Eigenverantwortung der Betroffenen. Die drei Referenten informieren über ihre Angebote und Zugangsvoraussetzungen und stehen für Fragen und Gespräche zur Verfügung.

Um 13.50 Uhr schließt sich das „Haus St. Antonius in Bevergern als regionale Rehabilitationseinrichtung für psychisch erkrankte Menschen“ mit Herrn Baur-Mainka, Leitung des Haus St. Antonius und Frau Cordula Schiele, Ärztliche Leitung des Haus St. Antonius mit einem Vortrag an. Sie stellen das Rehabilitationsangebot und das Konzept des Hauses vor und informieren über Voraussetzungen und Zugangswege für betroffene Menschen zu diesem Angebot.

Zwischendurch unterhält Norbert Witzke die Teilnehmer/innen des Fachtags mit kurzen literarischen Sequenzen zum Thema Psychiatrie.

Um 15.00 Uhr findet abschließend ein Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche rechtliche Betreuer/innen und Vorsorgebevoll- mächtigte bei Kaffee und Kuchen statt.

Die Teilnahme an dem Fachtag ist kostenlos. Die Vorträge können auch einzeln besucht werden. Anmeldungen sind im Sekretariat des SkF Ibbenbüren unter 05451-96860 oder per email unter betreuung@skf-ibbenbueren.de möglich. Weitere Informationen finden Interessierte auch auf der Internetpräsenz des SkF Ibbenbüren unter www.skf-ibbenbueren.de/fachtag-psychiatrie

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Ibbenbürener Volkszeitung (09.09.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken der Ibbenbürener Volkszeitung für die Bereitstellung dieses Zeitungsartikels.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

 

Ibbenbürener Volkszeitung (08.09.2017)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir danken der Ibbenbürener Volkszeitung für die Bereitstellung dieses Zeitungsartikels.

 

 

 

 

zum Seitenanfang

 

 

 

| Kontakt | Impressum | zum Seitenanfang |